Nach Nordwesten

Scotty meint, ich solle über St. Pölten nach Krems fahren, was mir sehr recht ist, weil dieser Franz-Josephs-Bahnhof doch irgendwie weit von allem liegt. Der Zug ist mittelvoll und es sieht ein…

Schienen

Wenig Schlaf, der Zug geht um 6:55. Erste Reise mit Klimaticket. Salzburg. Erstmals auf der „Alles für den Gast. Wundern über vorherrschende Maskenlosigkeit bei den Inzidenzzahlen. Effizient. Gute Kontakte. Häppchen, Genüsschen. Müdigkeit…

Ein Termin und viel Gegend

„Wir brauchen wieder mehr Reportagen“, hatte kürzlich der Herr Chefredakteur befunden, und auch weil sich in meinem Fotoordner 2021 bislang kaum Gegenden finden, war mir der Wunsch Befehl. Frisch getestet und mit…

On the tracks again

Seit Mitte März keine Langreise mehr mit dem Zug gemacht, eigentlich gar nicht absichtlich: Es gab einfach nichts zu bereisen. Veranstaltungen waren abgesagt, Betriebe wollten sich sicherheitshalber nicht besichtigen lassen. Interviews, die…

Vertraute Fremde

Es sind nicht meine Lieblingstage, die um 5 Uhr früh beginnen, aber wenn das in einem rollenden Zug südlich meiner üblichen Aufenthaltsorte ist, dann geht’s eigentlich. „Der frühe Vogel ist etwas zerzaust…

Kein Genuss in vollen Zügen

Ich bin bestimmt kein Feind der ÖBB, ganz im Gegenteil, ich verteidige sie regelmäßig im Freundeskreis. Meistens pünktlich, moderne Wagen, überdurchschnittlich häufig sogar richtig freundliches Personal – unsere Bundesbahn, als überzeugte Vielfahrerin…

Sätze, im Kopf festgefroren

//

Ich will gar nicht darüber schreiben, wovon ich eben geträumt habe im schienengewiegten Halbschlaf zwischen Bruck und Mürzzuschlag. Nein. Will ich nicht. Schön wars trotzdem. Wie dieser Zug heißt, steht nirgends, jedenfalls…

In Zügen bin ich immer froh

2

Nein, heute ist nicht die strahlendste aller Wetterlagen, trotzdem ist die Luft frühlingsklar und lässt Gebäude, Bäume, Autos strahlen als wären sie aus Glas. Am Südbahnhof hektische Betriebsamkeit, schliesslich fangen heute die…