Denk-Sonntag

Schon wieder am Ausschlafen gehindert, diesmal ist es der Nachbar von gegenüber, der lauthals in einer slawischen Sprache telefoniert, als müsste er die Distanz ganz ohne Technik alleine mit seiner Stimme überbrücken.…

Ein Loch im Blogverlauf

Seltsam, da dreht man sich ein- oder zweimal um, und schon ist ein Monat vorbei. Und was für ein Monat! Die Einrichtung einer neuen Wohnung (nein, noch nicht abgeschlossen), neue, spannende Aufträge,…

Unwetter und Liebesleben

1

Im Traum umarme ich zwei alte Freunde aus purer Begeisterung über ein Musikstück. Mit wem bist du jetzt eigentlich zusammen? fragt ein anderer, es klingt irritiert. Mit niemandem, sage ich, ich halte…

Wasser, Bachmannpreis und Splitter

Was für ein Glück, in einer Stadt mit gutem Wasser zu leben, denke ich. Frisch kühl geduscht, mit dem ersten kalten Glas Wasser des Tages intus, die Blumen sind gegossen, eine Tasse…

Yeah Baby, lock me down… again!

/

Als ich auf den Gang hinausgehe, um das Regenfoto für diesen Beitrag zu machen, kommt von irgendwoher traurige slawische Schlagermusik. Leicht blechern, ein billiges altes Radio muss das sein. Die Dachbodentür klappert…

Eiskalt offline

Kalt, morgens Eis auf den Außenfenstern. Wenigstens lenkt nichts von der Arbeit ab. Schreibe und puzzle konzentriert, aber als ich abgeben will, ist das Internet tot. Suche natürlich als pflegeleichte Userin den…

Kurznachrichten

Die Wienwahl ist gut ausgegangen, „Last Hippie Standing“ ist fertig, und das Wetter ist heute endgültig von Spätsommer in Herbst gekippt. Nicht, dass mich der Wetterumschwung wundert, aber gebraucht hätte ich ihn auch…