Versprecher

/

“Das fällt dann auch nicht mehr ins Gesicht.” ließ mich Grinsen, ins Gesicht gefallen ist mir dabei zum Glück nichts. Aus irgendeinem Grund fiel mir beim Grinsen der heutige Traum wieder ein, in dem der Sufi schon wieder einen viel zu steilen Abhang mit dem Auto runterbretterte, nur weil es drüben einen Duty-Free Shop geben sollte. Mitten in Niederösterreich. Und später lag ich am Rücken und schaute in den Nachthimmel und stellte dabei erstaunt fest, dass ich die Sterne und Flugzeuge mit der Sonnenbrille genau so gut sah wie ohne. Jemand erklärte mir, das sei ganz logisch, denn wenn keine UV-Strahlung da ist, kann die Brille auch keine ausfiltern. Bis zum Aufwachen glaubte ich ihm.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Voriger Beitrag

Schlaf-Wunderliches

Nächster Beitrag

Halle sechs – eins