Diese halbe Stunde

15. Mai 2004

Abends, endlich alle Messe-Geschichten erledigt, endlich auch ein bisschen Sonne und nicht mehr ganz so eiskalt, mit dem Sufi auf der Pressetribüne, ein köstliches Köstritzer in der Hand, vorne fliegen ganz neue und ganz alte Flugzeuge ihre Paraden, ringsum klicken die Fotoapparate der Kollegen mit den riesigen 500er-Tüten vornedran, selbst kaum mehr Bedarf an Film und Foto, weil alles schon in den Tagen davor gesehen, nur in die Sonne blinzeln, in Halbsätzen Sound und Aussehen der Flieger kommentieren, dann wieder ein Stück Brezel und ein Schluck Bier;

diese halbe Stunde gestern, die war sehr schön.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Voriger Beitrag

Berlin ist anders II

Nächster Beitrag

Hej, Mr DJ!

Gehe zuNach oben