Viel Gegend im Vorüberfahren

28. Juni 2020

Seltsames Wetter bringt dieser Juni, Wasser, Sonne, Kälte, Hitze, es fühlt sich fast an wie „pimp my April“. Da gilt es, die sonnigen Tage zu nützen, wobei: Wäre mir vorher klar gewesen, dass das Verhältnis 2einhalb Autostunden zu 0,75 Waldstunden beträgt, hätte ich diesen Sonntag möglicherweise anders genützt. Andererseits, viel mehr Waldzeit wär auch nicht auszuhalten gewesen. Die Mücken beißen, die Zecken beißen, eine Bremse beißt besonders kräftig. Viel später aber beißt jemand glücklich in frische Pilze, und das ist ja auch was wert. Für Montag ist schon wieder Regen angesagt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Voriger Beitrag

Bachmannpreis 2020 Fazit

Nächster Beitrag

Nur leicht übertrieben

Gehe zuNach oben