jenseits von lala-land

/

etwas kommt näher undetwas bleibt immer weiter weg stein ohne gewicht.schwere leere. nur alteschmerzen. neu ist nichts. angst kaum mehr. nur stille.so verdammt abgeklärt sind wir.bin ich. bis die nacht kommt der…

Heute

Zwei Straßensänger, ganz altmodisch nur Stimme und Gitarre. Ein Typ mit RedBull Air-Race Jacke. Ein Song, der genau in diesem Moment an genau diesen Platz gehört. Gute Gespräche, beruflich wie privat. Dann…

Today. Words & Pics

cold, cold day fog in my mind &on the way to a strange place . hope for a moment there but then maybe not . no time to think back in towna…

the black beast

this time the black beast attacked without warning. i hadn’t seen it in a while. like a monster hiding in the shadows until lights are turned off, it waited patiently for me…

Another Place

/

Der Himmel warm und sommerweich. Von ganz fern riecht es nach Grillerei, und irgendwo da draußen ist Musik. Erinnern wird jetzt wird wieder egal. Einatmen, ausatmen. Beinah erfasst mich die Leichtigkeit, erst…

wer?

Dieser Text ist enthalten in „Lose Blätter„.…

Hände. Schritte.

Sie steht neben mir und flüstert. “Deine Hände, komm gib mir deine Hände”, im Tonfall eines Mantras, das seine Bedeutung längst verloren hat. Sie spricht nicht zu mir. Wir sind alleine. Ich…

Kalt

Aus warmem DoppelbettRichtung ElfenbeinturmKinn an der Brust,Blick zu Boden.kalt. Gummibaumblätterhalbe SemmelTaubenfedernEisplattenSchneerestekalt. Mehr Kaffee jetzt!zweite Tageshälfte:arbeitsam…

Kein Genuss in vollen Zügen

Ich bin bestimmt kein Feind der ÖBB, ganz im Gegenteil, ich verteidige sie regelmäßig im Freundeskreis. Meistens pünktlich, moderne Wagen, überdurchschnittlich häufig sogar richtig freundliches Personal – unsere Bundesbahn, als überzeugte Vielfahrerin…

Vollmondträume

Mit zwei Kindern auf einem Fest gewesen. Die Kinder waren allerliebst und möglicherweise meine. Wo denn der Vater sei, fragte man mich, der baut das Haus aus, sagte ich. Jaja, sagte man…

Schlaf-Wunderliches

“Mein letztes Stündlein hat geschlagen” murmle ich morgens nach dem ersten Klingeln des Weckers gerne. Das liegt daran, dass der Wecker eine Stunde früher klingelt, als ich aufstehe, denn die Heizung hier…

Kopfreisen

Im Morgengrauen eine Stunde wachgelegen mit diesem Song im Kopf, der mich immer nach Marokko schickt, weil ich ihn damals zum Videovertonen der Reise verwendet habe; seltsamer Song, das, ich weiß nie…

Zwei vögelnde Tiger

…im Innenhof, aber bis ich die Kamera aus dem Rucksack hatte, waren sie schon hinter den hohen Bäumen verschwunden. Es war ein hochmodernes Büro, voller Webworker, die Spass hatten an der Arbeit…

Geträumtes und halb Geträumtes

/

Als ich das zweite Mal in jenem Winter auf dem Rücken lag, hilflos unter gleichgültigem Himmel, eine Nässe im Gesicht, von der ich nicht wusste, ob sie Regen war oder Tränen oder…

Addictions

“Nikotin!” verlangt der darbende Körper, beinahe hörbar, und folgsam (keinerlei wie auch immer geartete Vorsätze sprechen dagegen) bewege ich ihn vier Stockwerke tiefer und um die nächste Ecke, hinter der ein Zigarettenautomat…

Schloss und Flugboot

Die Tür des Hauses, in das wir wollen, ist versperrt. Ohne zu zögern nimmt L. einen Stein, um damit den Briefkasten aufzbrechen, in dem der Ersatzschlüssel liegt. Nicht! sage ich, der Junge,…

Summer in the City

Sonne bis in die letzten Winkel der verlassenen Sonntagsstadt. Es riecht nach heißem Asphalt. Das Alleinsein atmen, das Schweigen genießen. Fenster an Fenster an Fenster die Häuser, Glas und Beton, dahinter nur…

Nicht fit für Web 2.0

Die Sache mit Web 2.0 ist ja irgendwie, wiesollichsagen, “süß”. Man trifft sich da und dort, sortiert nach Interessen, Stichwörtern (auch wenn “Tags” viel cooler klingt) und lädt irgendwelche Leute nach dorthin…

Späte Karriere als Regisseuse?

Ich bin ja mittlerweile eine echte Expertin für die Beisln in meinem Grätzl. Da ich dummerweise zur zivilisationsüblichen Vorratshaltung geistig nicht befähigt bin, fällt mir meist erst gegen Mitternacht auf, dass die…

Flight 19

/

Inspired by: Klick auf “Zufallsartikel” in der Wikipedia, der im Bermudadreieck endete. Es muss 1978 oder 1979 gewesen sein, als ich ausgerechnet zu Weihnachten mit meiner damals verlässlich alljährlich wiederkehrenden Winter-Bronchitis im…

1 4 5 6 7 8 9