Frust

25. Juni 2004

Es regnet, es ist kalt, und weil mein Wecker spinnt, habe ich den Anfang vom Klagenfurter Spektakel versäumt, bis dann das Telefon sinnlose Diskussionen klingelte, danach hatte ich irgendwie auch keine Lust mehr, ich hab eigentlich überhaupt keine Lust mehr, nicht nur auf Klagenfurt, sondern überhaupt, vielleicht such ich mir einen Allerweltsjob, kauf mir einen Dackel, und halte dann gänzlich den Mund.


Oder ich denke einfach nicht mehr darüber nach und mache weiter wie bisher.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Voriger Beitrag

Font-Manie

Nächster Beitrag

28. Klagenfurter Wettlesen, Tag 2

Gehe zuNach oben