Hej, Mr DJ!

Was wenn du meine Augen jetzt sehen könntest? Nicht dunkelbunt verheißungsvoll, wie ich sie scheinen lasse, sondern verloren schwarz, wie sie heute sind? Mit einem Lächeln erinnere ich den Stolz in deiner…

wer

Video ich sehe nicht die landschaft, nicht die weite ebene und nicht die berge, weit drüben. Falls sie überhaupt zu sehen sind und nicht, wie so oft, heimlich im dunst verschwimmen. ich…

Wer nicht hören will, muss lesen

1 “Ballon – Kunst” steht auf dem Auto, das im Halteverbot steht, und der Pfeil auf dem Schild, das auf das Fotogeschäft hinweist, leuchtet nur noch halb auf. Autos vorbei, 1 nach…

Gemütlicher

Unter der Decke ist gemütlicher als unterm Teppich. Aber man kann sich’s halt nicht immer aussuchen.…

Schatten

Bei den alten Videos und Fotos, mit denen ich mich in letzter Zeit immer wieder beschäftige, drängen sich mir immer mehr die Randfiguren in den Vordergrund. Was aus dem Gitarristen geworden ist,…

Sieben Jahre Unglück

Die Spiegel waren schuld. Dessen waren sie ganz sicher. Die Scherben trieben hilflos auf dem bleigrauen Meer und riefen einander zu: Die Spiegel haben uns zerbrochen! Die Spiegel! Wie aber wieder ganz…

nacht, elektrisch

an den ecken und kanten meines schlafes warten sie, kleine spitze stromstöße, machen mich für sekundenbruchteile hellwach. im wiederversinken lauern gesichter, vorwurfsvoll, traurig. ich habe doch nie etwas versprochen, sträube ich mich.…

Kubanischer Alptraum

Nach einem traumatischen Erlebnis in frühester Kindheit war es mir fast 30 Jahre lang gelungen, mich von Großhotels aller Art fern zu halten. Aber jeden von uns holt irgendwann das Schicksal ein.…

Mond

Schlafnehmer, Traumgeber. Silberstaubstreuer. Geschichtenerzähler. Wir Mondkälber nähren uns von silbernem Mondlicht. In Mondnächten leben wir zufrieden hinter dem Mond, hinter seinen Häusern und Höfen, und werden rastlos häuslich. Wir schwimmen mit den…

Kurzes Bühnenstück

Die Bühne ist fast dunkel. Quer davor ist ein dünner, weißer Vorhang gespannt. Hinter dem Vorhang eine indifferente Figur, man ahnt sie zunächst mehr als man sie sieht. Sie tanzt langsam, fast…

Ich. Wirklich!

Und so schaue ich mir die Fotos an und denke: Das war ich! Wirklich! Ich war dort, ganz und gar! Und der Rest von mir reagiert mit tiefem Unglauben. Als wäre da…

Die Nacht ist die einzige Zuflucht der Wahrheit

Die Nacht ist die einzige Zuflucht der Wahrheit. Die Nacht ist ein Rotkäppchenkorb voller Traumgeschichten. Die Nacht ist dein letzter Freund, wenn du alleine zurückbleibst. Die Nacht ist die einzige wirklich bewusstseinsfördernde…

Bild

Hinter jedem Herzschlag ein Bild. In jedem Atemzug eine Geschichte. Meine Haut glitzert silbern im Halbschlaf wie Fischschuppen in schwerem, grünem Wasser. Ich wache nicht. Ich schlafe nicht. Die Welt pulsiert. Es…

Leben nervt

/

immer alles wissen wollennervt undalles wissen sollennoch viel mehr undfernsehen nervt unddas radio nervtnoch viel mehr undkalte füsse nervenganz besonders undlauwarme kartoffelsuppenervt unglaublich undsimple sachen machennervt, wenn sie nichtsimpel bleiben und versprechen…

Back in Town

/

…aber warum nur? die wärme von havannanoch auf der hautund den soundvon santiago überall tiefschlaf im flieger,diesem wunderwerk der techniknur 10 stunden zwischendort und hier. warum schauen denn alleso seltsam wenn meine…

Doppelconference

die sonne scheint aber der regen an den fensterscheiben perlt senkrecht nach oben jemand ruft nach mir und die musik ausnehmend schlecht man sollte diese plastikmusiker nach afghanistan schicken um minenfelder zu räumen das…

Einfach weg sein, und was bliebe

/

2 halbgemalte Bilder, noch nassblau, viel blau, grün und schwarzBilder, die Gedichte werden wollenund noch nicht wissen, wie 1 offene Bierdose,halbvoll (nicht halbleer) wer immer nach mir sucht, darf –wenn es noch…

Elemente

/

Erde Heiß und trocken und staubiges Gras und barfuß ist gut laufen, obwohl die Zehen staubig werden. Und Erde: Weit weg und näherkommend. Und Erde: An die mein Rücken wächst, als ich…

3 Worte

Durch den Morgen und durch den Tag und durch die Arbeit und durch die Pausen und den ganzen Heimweg entlang und durch den ganzen Abend und während all der Dinge, die ich…

Geschichtenterror

/

Du bist spät ins Bett, weil du noch dieses und jenes tun wolltest, und das auch noch, damit so viel wie möglich erledigt ist an diesem erstaunlich freien Tag, der nicht nur…

Tage in Klatovy

/

Die Stille am Morgen und das helle Sonnenlicht. Stark der Geruch nach feuchtgewordenem Heu. Zum Frühstück wird wenig geredet, nur die Kinder sind schon quietschlebendig. Das bleiben sie den ganzen Tag. Während…

Monolog

/

Ich habe aufgehört, mir Gedanken zu machen, sagte sie. Wozu auch? Wenn du nicht mehr glaubst, etwas verändern zu können, wozu dann darüber nachdenken? Da ist es schon besser, im Gras zu…

Mehr

/

Und manchmal liegt in einem Augen-Blick: Mehr als ein Moment. Mehr als ein Leben. Und das bedeutet gar nichts sagt aber alles genau jetzt. (Erst wirr. Nicht zufrieden. Überheblich. Aber dann: Genügt…

Here, not there

/

Rosaroter Riesenvogel steht stumm (?), still: liebstes Livebild! wüste Wolken? wilde Winde? [Update] Fünf Fünfundzwanzig: fier flügelflieger fröhlich ferstaut: Fogel fliegt! Leute leider unscharf umhergehend viel verschwommen vlanierend wer da wohl willig…

FAST

synchronschwimmer unter Wasserein jeder tanztzu seiner eigenen musik etwas tut fast weh &etwas ist fast zärtlichkeit sonnenreflexe unddas wasser istfast nicht mehr kalt das ist fast genug…

voll Mond

/

da oben,am himmel,etwas ziemlichrundes. grinst unverschämt. lacht,unverhohlen,als mein handyin die ecke fliegt aus zorn überden gesprächspartner dann schaut erweg, tut harmlos. man könnte fast meinener versucht zu pfeifen. voller mond,was machst dumit…

Harte Worte

Das Fadenkreuz im Blick irrst du durch die Welt wo immer du hinschaust liegt dein Ziel So verstärkt sich mit der Zeit die Vermutung dass du im Kreis läufst und dabei noch…