Bananenbrot

Während die etwas seltsamen vor sich hin demonstrieren, putze ich die Wohnung, arbeite ein bissl und backe schließlich Bananenbrot. Irgendwo müssen die überreifen Bananen ja hin. Bin verblüfft, wie großartig das Resultat…

Arbeit up, Lock down

Ich frühstücke die Reste vom gestrigen Gemüsereis, weil er so verlockend herumsteht. Arbeit türmt sich, ich stürze mich unerschrocken hinein. Der Mond wirkt nach, innerlich wie in Gesprächen. Der Lockdown kommt wieder.…

Handball und Klos

Seltsamer Traum, in dem ich gerade meinen Schulabschluss hinter mir habe. Jemand im Trainngsanzug, der aussieht wie eine Mischung zwischen Peter Hacker und meinem alten Lateinlehrer, meint: Jetzt noch das Spiel, dann…

Nach Nordwesten

Scotty meint, ich solle über St. Pölten nach Krems fahren, was mir sehr recht ist, weil dieser Franz-Josephs-Bahnhof doch irgendwie weit von allem liegt. Der Zug ist mittelvoll und es sieht ein…

Nach Südosten

Unruhiger Schlaf, in einem Traum fahren Autos direkt in den Felsen, der sich hinter ihnen wieder schließt, andere tauchen daraus unbeschädigt wieder auf. Es gibt auch einen Lift zu dieser unterirdischen Stadt,…

Die Entdeckung der Wohnlichkeit

Nachdem der Kleiderschrank gegen Ende Oktober endlich geliefert worden war, hatte ich feststellen müssen, dass ich den nicht alleine zusammengebaut kriege. Die Teile, Seitenwände vor allem, waren einfach zu schwer, um sie…

12 von 12 November

Die gute alte Blogtradition 12von12 wird bei Draußen nur Kännchen hochgehalten, wo man auch alle Teilnehmer besuchen kann. Mein Beitrag aus Wien-Favoriten. 1von12 Der Tag beginnt natürlich mit Kaffee. Neuerdings aus dem…

Gute Nachrichten?

Die Coronazahlen schießen weiterhin in die Höhe, an der Grenze zwischen Polen und Weißrussland spielen sich unfassbare Szenen ab, und die Welt will den Ernst der Klimalage noch immer nicht begreifen. Die…

Auftauchen und abheben

Schon in der Früh an mein vernachlässigtes Blog gedacht, dann aber stattdessen doch ein paar notwendige Mails geschrieben und die die ebenfalls vernachlässigte Küche geputzt, es ist ja so, dass der Tag…

Schienen

Wenig Schlaf, der Zug geht um 6:55. Erste Reise mit Klimaticket. Salzburg. Erstmals auf der „Alles für den Gast. Wundern über vorherrschende Maskenlosigkeit bei den Inzidenzzahlen. Effizient. Gute Kontakte. Häppchen, Genüsschen. Müdigkeit…

Drohnen und Drachen

Je früher es finster wird, umso später komme ich in die Gänge. Aber um die Schrittardition nicht ganz aus den Augen zu verlieren, mache ich mich nachmittags auf den Weg zum Ziegelteich…

Gestohlene Zeit

Keine Zeit für garnichts, trotzdem muss ich doch wieder einmal hinaus. Laufe der untergehenden Sonne nach, wie ich überhaupt viel zu vielen Dingen nachlaufe. Verwirre mich im Geflecht der Wienerberg-Türme wie in…

🎵 We are the Champions 🎵

Am Sonntagmorgen tut es mir fast ein bisschen leid, nicht mehr in die summende Wettkampfatmosphäre in den Handwerkszelten eintauchen zu können. Oder, wie ich am Vortag noch zu jemand gesagt hatte: „Gerade…

Arbeitsurlaub

Es ist halb neun Uhr abends, und ich sitze kurzärmlig auf der Terrasse. Irgendwo pfeift jemand „The Lion sleeps tonight“, von anderswo antwortet eine Singstimme, erstaunlich tonsicher. Ein Dackel (oder etwas ähnlich…

Bequemer thronen

Als ich frühmorgens aufs Örtchen tappste, wäre ich fast mitsamt dem Sitz von selbigem gefallen, weil die Befestigung sich offenbar nach und nach gelöst hatte. Ich legte Sitz samt Deckel daneben und…

Maximal digital

Es war ein veritables Fest gestern, ein Freundes-70er wurde im kleinen Kreis kommunikativ wie kulinarisch wertvoll gefeiert. Der nächtliche Heimweg entspannt, das Hexenhöhlchen schon vor Mitternacht geradlinig erreicht. Man sollte also meinen,…

12 von 12 im September

12von12 ist mittlerweile eine gute alte Blogtradition, und heute hab ich wieder einmal früh genug auf das Datum geschaut, um mitzumachen. 1 von 12 Den ersten Kaffee sonntagsgerecht spät und am Fenster…

Ungerichtet unzufrieden

Ein tatsächlich freies Wochenende, was macht man jetzt damit? Das letzte ist so lange her, dass ich mich nicht mehr erinnern kann. Erst einmal (nach dem Kaffee natürlich) einkaufen vielleicht. Ich nehme…

Neue Haare & schöne Tiere

Der Freitag beginnt arbeitsam, ein Artikel will perfektioniert werden. Danach zum Friseur. Habe mir einen türkischen Salon ums Eck ausgesucht, den einzigen weit und breit, der auch Frauen frisiert. Entgegen meiner Befürchtungen…

Zeit. Reisen.

Auf dem sonnigen Bahnsteig erzählen Krähen krächzend Geschichten, die nach altem Grantscherm-Gemotzer klingen. Weit oben zieht eine Turboprop ihre Runden. Wie der Motorlärm sich verändert, könnte es eine kreisende Fallschirmmaschine sein, so…

Mikis Theodorakis. Erinnerungen.

Es ist gerade Pause auf der Veranstaltung, auf der ich bin. Die Blasmusik macht jegliche Unterhaltung unmöglich, außer man würde einander ins Ohr schreien, aber schreien mag ich nicht, schon gar nicht…

Stmk

Ach, das ist dann wohl mein heuriger Urlaub, dachte ich halbwegs vergnügt, als sich mein Handy im südsteirischen Klöch ins slowenische Netz einloggte. Ein schöner, warmer Tag, natürlich arbeitsam unterwegs, aber die…

OÖ (mit Zeitloch)

Endlich wieder Bahnkilometer. Bei leichtem Sonnenschein und perfekten Temperaturen geht paradoxerweise auch die Arbeit leichter von der Hand, auch wenn die Aussichten ein wenig besorgniserregend sind.…

Eingeheizt

Es ist kein wunderbares Augustwetter, das uns da heimsucht, aber ohne genauer nachzuschauen, denke ich doch, dass es nicht der kälteste August aller Zeiten ist. Tatsächlich dämmert da gerade beim Schreiben eine…

Abgeflogen

Gestern war es also soweit, Übergabe der alten Wohnung. Ich hatte gerade angefangen, mit dem Staubsauger pro forma noch einmal drüberzusaugen, als der Mann von der Hausverwaltung an die Türe klopfte. „Ach…

Mitten in der Nacht

Heimweg, und ich stelle fest, dass die Reinprechtsdorfer Straße viel länger ist als sonst, in Richtung stadtauswärts, mitten in der Nacht. Vielleicht wundert mich ein bisschen, dass ich gar nicht auf die…

Harmonische Kontraste

2

Der extrem dicht gefüllte Tag beginnt damit, dass ich um über eine Stunde verschlafe. Da ich die letzten Tage immer deutlich vor dem Wecker wach war und auch gestern früh schlafen gegangen…

Nach Nordosten

Erster Arbeitsausflug aus der neuen Homebase. Ich will dem Routenplaner nicht recht glauben, dass ich öffentlich in 15 Minuten am Hauptbahnhof bin, breche früher auf und habe daher reichlich Zeit, sinnlos herumzustehen.…

Sonnenregen

Gegen 8 wach, ich habe fast 10 Stunden geschlafen, stelle ich fest. Nach dem Joghurt-Kaffeefrühstück noch Lust auf weiches Ei und Butterbrot. Diese Wohnung ist extrem staubintensiv, sehe ich beim verträumten IndieGegendSchauen…

Überland, zur Abwechslung

Lasse mich zu einem Ausflug überreden, obwohl ich eigentlich anderes tun sollte. Es geht Überland gen Osten. Der Tag ist heiß, Felder und Wäldchen rufen danach, bespaziert zu werden. Gleich hinter Horizont…

1 2 3 4 5 18