Frühling, wundersam

Genaugenommen ist es mehr als wundersam: Fiel mir in den letzten Tagen der Vollendung des ersten Jahres-Großprojekts das Aufstehen zunehmend schwer, bin ich heute nach dessen Abschluss schon um 8 Uhr hellwach…

Kalt und warm

Ein Tropfen Kaffee rinnt außen an der Tasse entlang, und im Radio singen die Kings of Leon. Ich denke an erste und an letzte Male. An Kreise, die sich schließen und an…

Alle Arten von Träumen

Seltsame Träume schon wieder, eine Outsiderkolonie auf einer verlassenen Baustelle, Feuer in alten Ölfässern, man wärmt sich die Finger neben halbwegs Gleichgesinnten. Ob man jemals in die Städte zurückkehren könne, sinniert einer,…

Meer-Sehnsucht

Bis halb 9 geschlafen, fühlt sich fast schon liederlich an. Die Zeichen zeigen auf einen produktiven Tag, doch der will hart erkämpft werden. Zoom Konferenzen sind auf ihre Art auch hart, aber…

Von schwarzweiss zu Farbrausch

Sonntagmorgen – und ich bin um 8 Uhr hellwach. Wenn das so weitergeht, muss ich glatt früher schlafen gehen, um mein Schlafpensum zu bekommen. Erlaube mir noch einmal den Luxus, an eigenen…

Nicht viel

Der Tag zerläuft mir fledderig zwischen den Fingern, ich mir auch. Abends bei den Dienstagsschreiber*innen mitgemacht, sehr spannend, wie unterschiedlich Menschen zu einem vorgegebenen Thema wortzaubern, und sehr erstaunlich, wie mir ein…

Mind Games

Ziemlich schlaflose Nacht, sitze schon um 6 Uhr früh am PC, um nicht mehr Löcher in die Luft über dem Bett zu starren. Wie das so ist nach schlaflosen Nächten, geht die…

Das Sein und die Zeit

Schlafe bis neun und bin irritiert von dem Gefühl, lange geschlafen zu haben. Lange geschlafen heißt Frühstück zu Mittag,`wo soll das sonst noch enden? – Überhaupt lassen mich die Gedanken an die…