pixelhölle

Wie viele Fotos geknipst werden pro Minute, pro Sekunde, auf der Welt. Gefrorene Momente, stapelweise, containerweise, jeder einzelne Moment für immer angehalten, festgehalten: verhext. Auf wie vielen Fotos geistert ein Gesicht durch die Welt, der Schatten eines Gesichts, die Ahnung eines Gesichts? Gestohlene Seelen gepresst in Alben, komprimiert in Ordnern, namenlos, wehrlos. Ein Schaudern, jedesmal wieder, ein unbekannter Mensch, ohne Vergangenheit, ohne Zukunft, für ewig gefangen in einem unbedeutenden Moment.